Naturheilkunde

 

 

Patienteninformation 

 

 


 

 

 

Aku-Taping

 

 

 

Aku-Taping ist ein neues Therapieverfahren, das erst seit kurzer Zeit angewendet wird. Ich habe es im Rahmen meiner Weiterbildung beim Erstautor, dem Kieler Arzt Dr. U. Hecker, kennen und schätzen gelernt.

 

 

 

 

 

 

 

Das Aku-Taping ist eine Weiterentwicklung des Kinesiotapings, das vom japanischen Arzt und Chirotherapeuten Kenzo Kaze in den 70er Jahren entwickelt wurde. 

 

 

 

 

Durchführung

 

 

 

 

Im Unterschied zu den bislang verwendeten nicht flexiblen Tapes, die überwiegend der Stabilisierung von Gelenken dienen, lässt das dehnbare Akutape physiologische Bewegungsabläufe zu. Die Wirkung ergibt sich über die Bewegung. Es werden hierbei therapeutische Reize über die Haut einerseits auf Muskel, Sehnen, Bänder, Gelenke und andererseits auf Akupunkturpunkte übertragen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anwendungsbereiche

 

 

 

 

 

 

  • Abschwellung (Förderung des Lymphflusses
  • Durchblutungsförderung
  • Entzündungshemmung
  • Immunmodulation
  • Regulation des Muskeltonus (entspannend oder tonisierend)
  • Regulation psychovegetativer Störungen Vegetative Beschwerden