Naturheilkunde

 

 

Patienteninformation 

 

 


 

 

 

Bioresonanz

 

 

 

Die Bioresonanztherapie ist ein energetisches Behandlungsverfahren, bei dem elektromagnetische Schwingungen des Körpers zur Therapie eingesetzt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieser Methode liegt der Gedanke zugrunde, dass unsere Zellen, Gewebe und Organe unterschiedliche - messbare - Schwingungen aussenden, die im Krankheitsfall verzerrt sind. Werden diese Schwingungen harmonisiert, können körpereigene Regulationskräfte die biologischen Vorgänge wieder ungestört steuern.

 

Bioresonanzgeräte lassen sich sowohl zur Diagnostik als auch zur Therapie verwenden. Insbesondere für Kinder, Schwangere und Stillende ist dadurch eine unbelastende, schonende Allergiediagnostik undtherapie möglich.

 

 

 

 

 

Vorgehen

 

 

 

 

Der Patient sitzt bequem vor dem Bioresonanztherapiegerät (Fa. Wega), mit dem er durch spezielle Elektroden verbunden ist. Während der diagnostischen Testung oder Therapie treten keine unangenehme Vorkommnisse oder Nebenwirkungen auf.

 

 

 

 

Anwendung bei

 

 

 

 

 

·         Allergien

·         Nahrungsmittelallergien

·         Immunschwäche

·         Infektneigung

·         Umwelttoxische Belastungen (Entgiftung)

·         Schmerzen